EIDOminer

Ein wesentlicher Vorteil der EIDOdata-Software gegenüber anderen Lösungen aus dem Bereich des maschinellen Lernens ist, dass nicht nur ein Lernalgorithmus zur Auswertung der Daten benutzt wird, sondern eine Vielzahl solcher Methoden, die in einer sogenannten Functionbox zusammengefasst sind. Dadurch können die problemspezifischen Stärken jeder dieser Methoden genutzt sowie deren Schwächen bei Prognosen für den vorliegenden Produktionsprozess ausgeglichen werden. Die schwächeren Werkzeuge, also diejenigen, die die Qualitätskennwerte des vorliegenden Prozesses nicht gut genug prognostizieren können, werden von der lernfähigen integrierten Software mit dem Namen Supervisor abgeschaltet. Die Prognosen der stärkeren Werkzeuge werden vom Supervisor mit intelligenten Fusionsmethoden zu einer finalen Prognose zusammengefasst.


EIDOminer

Der EIDOminer ist die Software, um die Werkzeuge des maschinellen Lernens zu trainieren und optimale Prognosefunktionen des Supervisors für die entsprechenden Prozesse zu generieren. Im integrierten Präprozessor wird die Datenqualität beurteilt und die Daten werden hinsichtlich einer guten Prognosequalität optimiert. Unterschiedliche Konzepte wie Dimensionsreduktion, Ausreißer, Datenlücken, Interkorrelation und Plausibilität fließen in diese Beurteilung und Optimierung ein. Darüber hinaus kann noch die hinreichende horizontale Vollständigkeit untersucht werden: Sind die in der Datenmenge vorhandenen Einflussgrößen ausreichend, um die Zielgröße gut zu prognostizieren?


EIDOanalyzer

Die Software, um grafische und statistische Analysen auf Basis der trainierten Prognosefunktionen durchzuführen. Der EIDOanalyzer verfügt unter anderem über folgende Funktionen: Sensitivitätsanalyse, Überprüfen der Prognostizierbarkeit einer gegebenen Datenmenge, Statistische Testverfahren, Hauptkomponentenanalyse, lineare Korrelationsanalyse der Einflussgrößen, Wechselwirkungen der Einflussgrößen.


EIDOpredictor

Diese Software bereitet die Ausgaben der Prognosefunktionen, die mit dem EIDOlearner trainiert und gespeichert wurden, mit Hilfe von sog. Gauge-Elementen (z.B. Tachometer oder Ampel) grafisch auf. Ferner enthält diese Software die Rückwärtsanalyse und die Wissensbasis sowie die daraus hergeleiteten Handlungsanweisungen, falls prognostizierte Prozessparameter nicht im optimalen Bereich liegen.


EIDOminerConsole

Die Software, um trainierte und gespeicherte Prognosefunktionen des Supervisors in externe Software, z.B. eine Tabellenkalkulation, zu integrieren. Damit kann der volle Funktionsumfang dieser Programme genutzt werden, um beispielsweise benutzerdefinierte Diagramme oder Parametervariationen zu erstellen.